spinner

«Russische Banja» ist wegen Revision vom 15. bis am 19. August 2022 geschlossen.

All news
***

«Russische Banja» ist wegen Revision vom 15. bis am 19. August 2022 geschlossen.

***
All news

Schon die Römer und Griechen nutzten die heilsame Wirkung des Schwitzens. Saunabaden ist ideal um neue Kräfte zu sammeln. Der Wechsel zwischen wohltuender Hitze und anschliessender Abkühlung stärkt die Abwehrkräfte und den Kreislauf. Kurz: Der ganze Stoffwechsel kommt auf Hochtouren. Entdecken Sie unsere Saunalandschaft.

Innenbereich

Vielfalt, die begeistert: Im Sauna-Innenbereich kommt jeder Saunaliebhaber auf seine Kosten.


Die Finnische Innensauna weist bei einer Temperatur von ca. 90 °C eine relative Feuchtigkeit von 5-10 % auf. Damit lässt sich die hohe Lufttemperatur besser ertragen. Im Stundentakt können Sie hier aromatische Aufgüsse geniessen: Frische Brise mit Minze und Eukalyptus oder Fruchtzauber mit herrlichen Zitrusaromen – wonach steht Ihnen der Sinn? Beim intensiven Fächer-Aufguss in der finnischen Innensauna kommen Sie so richtig ins Schwitzen – und das nicht nur vom Zuschauen.

Temperatur:90°C
Feuchtigkeit:5 bis 10%

 


In der Bio-Sauna mit gemässigteren Temperaturen und angenehmer Luftfeuchtigkeit kommt der Körper langsam und schonend zum Schwitzen, der Kreislauf wird nicht so belastet. Daher eignet sich die Bio-Sauna insbesondere für Menschen, die in der finnischen Sauna unter Atem- oder Kreislaufproblemen leiden. Aufgrund der niedrigen Temperaturen ist es möglich, länger (bis zu einer halben Stunde) in der Sauna zu verweilen. 

Temperatur:55°C
Luftfeuchtigkeit:30 bis 40%

 

Im Dampfbad ist das Klima nicht so heiss, dafür aber sehr feucht. Besonders gesund ist der heisse Dampf bei Erkrankungen der Atemwege. Die Durchblutung wird angeregt, die Haut wird gereinigt und belebt. Unser Tipp: Verbinden Sie den Aufenthalt im Dampfbad mit einem vitalisierenden Salzpeeling (täglich 10.30 Uhr, 14.30 Uhr und 18.30 Uhr).

Temperatur:45°C
Luftfeuchtigkeit:100%

 


Auch die vollautomatischen Fusswärmebecken laden zum Relaxen ein. Der Sprudel ist eine Wohltat für müde Füsse. Ein warmes Fussbad fördert die Durchblutung, öffnet die Poren und aktiviert die Schweissdrüsen. Somit fällt das Schwizten leichter. Ausserdem sollten Sie nie mit kalten Füssen in die Sauna gehen.


Nach viel Hitze braucht der Körper immer wieder Abkühlung. Im Aussenbereich tief Frischluft einatmen und dann mit Kaltwasser abkühlen. Wagen Sie den Gang in das Kaltwasser-Tauchbecken?


Zwischen den Saunagängen sollten Sie Ihrem Körper etwas Ruhe gönnen. Wie wär’s mit einem kurzen Schläfchen im stimmungsvollen Liegeraum Cheminée und Blick in den herrlichen Saunagarten bis hinunter zum Rhein? Im Warmluft-Ruheraum mit beheizten, ergonomisch geformten Liegebänken können Sie in aller Ruhe die Seele baumeln lassen und den Fischen im grossen Aquarium zuschauen. Die grosszügige Liegewiese mit Relaxliegen ist ebenfalls ein idealer Ort zum Nachruhen und bietet neben gemütlichen Schattenplätzen auch die Möglichkeit zum textilfreien Sonnenbaden.

Aussenbereich

Saunieren wie in Finnland und Sibirien – entdecken Sie in den drei authentischen Saunahütten im Aussenbereich die original Saunakultur dieser Länder.


In der Erdsauna erleben Sie die Urform finnischer Saunakultur. Das Blockhaus, in handwerklicher Feinarbeit aus Kiefernstämmen errichtet und halb in den Boden eingelassen, hat im Innern einen steinernen Ofen, in dem ständig ein prasselndes Feuer flackert.

Temperatur:110°C
Luftfechtigkeit:15 bis 25%


Die Feuersauna, auf finnisch auch Tuli-Sauna genannt, ist ein 6eckiges, aus finnischen Polarkiefer-Stämmen gefertigtes Blockhaus. Im Zentrum hat sie ein riesiges, glasverkleidetes Cheminée. Ca. 24 Personen finden hier Platz und können im Bann des flackernden Feuers schwitzen und entspannen.

Temperatur:100°C
Luftfeuchtigkeit:15 bis 25%


Neben den Finnen pflegen auch die Russen eine jahrhundertealte Badetradition. Die Banja ist eine russische Badestube, die von der ganzen Familie als Ort der Reinigung, Gesunderhaltung und Kommunikation geschätzt wurde und wird. Das authentisch belassene Blockhaus im sole uno stammt aus Sibirien und bietet ca. 50 Personen bequem Platz für ein eindrückliches Saunaerlebnis. Die Temperatur ist hier weniger heiss als in der finnischen Sauna, aber es herrscht eine deutlich höhere Luftfeuchtigkeit. Beim „Wenik-Erlebnis“ (täglich 13.30 Uhr, 15.30 Uhr, 17.30 Uhr und 19.30 Uhr) wird viel Wasser mit Birkenzweigen (Weniks) auf den Ofen gegeben und dann der Dampf durch vertikales Wedeln verteilt. Das Birkenaroma hinterlässt einen angenehmen, natürlichen Duft.

Temperatur:70 bis 80°C
Luftfeuchtigkeit:ca. 30%


Zusätzlich zum regulären Saunabetrieb werden dreimal wöchentlich authentisch zelebrierte, ca. zweistündige «Wenik-Ritual» in Gruppen von 4 bis 12 Personen angeboten. Ein Erlebnis der ganz besonderen Art!

sole uno - Saunalandschaft Aussenbereich
sole uno - Saunalandschaft Feuersauna

Unsere Sauna-Highlights

- Wenik-Aufguss in der russischen Banja
- Fächer-Aufguss in der finnischen Innensauna
- Vitalisierendes Salzpeeling im Dampfbad
- Aroma-Aufgüsse in der finnischen Innensauna

FAQs

Fragen? Wir beantworten sie!

Sauna

Ja, für die Benutzung der Saunalandschaft fallen keine zusätzlichen Kosten an.   

Ja, in der Saunalandschaft bieten wir täglich von 09.00 bis 21.00 Uhr mehrere Sauna-Aufgüsse an. Sie können den Sauna-Aufgussplan auch gerne herunterladen.

Ja, in den verschiedenen Saunen wird textilfrei sauniert. Damit ist ein effektiveres, gesünderes und auch hygienischeres Schwitzen gewährleistet.
In den Aufenthalts- und Ruhezonen sowie auf der Liegewiese in der Saunalandschaft können Sie sich im Bademantel oder in das Saunatuch gehüllt bewegen.

Nein, die Saunalandschaft im sole uno ist ein gemischter Bereich.                             
                               

Nein, die Saunalandschaft ist immer ein gemischter Bereich.

 

Nein, die Einrichtungen in der Saunalandschaft dürfen erst ab 14 Jahren genutzt werden.                            
                            

  • Aus hygienischen Gründen sollten Sie vor dem Saunieren duschen.
  • Kein Schweiss auf das Holz! Achten Sie bitte darauf, dass alle Körperteile auf dem Saunatuch Platz finden.
  • Gehen Sie nicht mit kalten Füssen in die Sauna. An unseren Fusswärmebecken können Sie Ihre Füsse auf Körpertemperatur bringen.
  • Wenn Sie ein ungeübter Saunagänger sind, starten Sie mit einer kürzeren Aufenthaltsdauer bei niedrigeren Temperaturen. 
  • Nach dem Saunagang sollten Sie sich, entsprechend Ihrer Kondition, abkühlen. Fangen Sie, je nachdem, vorsichtig mit den Füssen an.
  • Frische Luft unterstützt den Reinigungsprozess des Körpers. Geniessen Sie die Parklandschaft im Saunabereich.
  • Gönnen Sie sich zwischen den Saunagängen Ruhephasen. In unseren beiden stilvollen Ruheräumen oder auf der Liegewiese lässt es sich herrlich entspannen.